Der Blog für clevere Bauunternehmer
15.11.2018

DerKalkulierer in Münster - Erkenntnis zum EFB-Preis

Vor Kurzem habe ich in Münster an der HWK das Seminar „Einheitliche Formblätter-Preis“ gehalten. Wie bei den meisten Veranstaltungen zu dem Thema ist immer ein Großteil der Teilnehmer der Meinung, dass es sich nur um sogenannte „Schwindelblätter“ handelt. (Das kommt Dir sicher aus meinem Beitrag EFB-Preis - die friedliche Koexistenz am Bau! bekannt vor.)
Handwerkskammer Münster
So auch die Meinung meiner Schulungsteilnehmer. Immer wenn ich das höre, möchte ich die Teilnehmer vom Gegenteil überzeugen. Ich denke, die negative Meinung ist dem geschuldet, dass sich viel zu wenig bis gar nicht mit der Bedeutung und dem Vorteil der Formblätter beschäftigt wird.

Welchen Vorteil haben die EFB-Preis?

Herr Dr. Klaus Schiller (mein Chef ;-)) pflegt immer zusagen: „Diese Blätter sind „die friedliche Koexistenz am Bau““ und recht hat er. Mit der Abgabe der Formblätter 221 oder 222 und 223 wird die Kalkulation transparent, denn der Kalkulator weiß was er und wie er kalkuliert und kann dementsprechend den Preis festlegen. So sind ihm auch die prozentualen Umlagen auf Lohn, Stoffe, Geräte und Sonstiges bekannt. Der Prozentsatz der Umlage kann unterschiedlich oder einheitlich sein.
Wenn Du als Unternehmer/Kalkulator Deine Preisbildung kennst, musst Du auch kein „Bauchgrummeln“ vor Erläuterungen, Prüfungen und Wertungen Deiner Nachtragsangebote haben. Hinweis: Seit dem 01.01.2018 kann der private Bauherr eine Urkalkulation nach gemeinsamer Vereinbarung beim Vertragsabschluss und Nachweise zu Nachtragsangeboten verlangen.
Heißt im Klartext, dass Du bei einer Nachtragsforderung nachweisen musst, dass Du auf Basis der Angebots- bzw. der Auftragskalkulation gerechnet hast. Die prozentualen Umlagen müssen dieselben sein. Mein Tipp: Sei nicht die ganze Woche nur auf der Baustelle unterwegs, sondern verbringe auch Deine Zeit sinnvoll im Büro. Dann weißt Du auch, an welchen Schrauben Du drehen musst, um im Nachtragsfall mehr Umsatz/Gewinn generieren zu können.
EFB-Preis
Ein Beilegen des Formblattes 221 oder 222, kann aus meiner Sicht auch einen Wettbewerbsvorteil gegenüber Deinem Mitwettbewerber bringen. Äääh, ich vergaß, der Kunde ist ja derzeit „Bittsteller“ und in vielen Fällen kein Kunde mehr ;-). Doch wer sich in guten Zeiten mit seiner Kalkulation beschäftigt, hat die besten Voraussetzungen schlechte Zeiten zu überstehen.
Bleib neugierig!
Schreibe einen Kommentar
Bitte fülle alle Felder aus. Mit dem Absenden stimmst Du der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten für das Bearbeiten Deiner Fragen oder Kommentare zu. Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise
Neueste Blogbeiträge
07.12.2018

Änderungen und Ergänzungen – Nachträge für Bauherrenwünsche

In zwei Beiträgen habe ich Dir ja bereits die Einheitlichen Formblätter und deren Vorteile bei Nachträgen dargestellt. (Hier kannst Du beide Blogs nochmals nachlesen: EFB-Preis - die friedliche Koexistenz am Bau! und DerKalkulierer in Münster - Erkenntnis zum EFB-Preis. ) Nun möchte ich Dir zeigen, wann Nachträge gerechtfertigt sind und welche Nac...
DerKalkulierer
Hallo, ich bin DerKalkulierer alias Thomas Endesfelder und blogge hier über Tipps und Tricks in der Baukalkulation.
Thomas Endesfelder alias DerKalkulierer
Software
Eine clevere Kalkulationssoftware für Deinen strukturierten Büroalltag, die Dir hilft gewinnbringende Angebote zu erstellen!
DerKalkulierer mit nextbau
Events
Möchtest Du mehr über das Thema Baukalkulation erfahren? Sicher Dir jetzt Deinen Platz in einem Workshop mit mir und schau in eine gewinnbringende Zukunft!
2017-09-26_Der_Kalkulierer-65_300pxl
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK