Der Blog für clevere Bauunternehmer
09.02.2019

Drei Tage Workshops = Fazit: Was ist eine Ausgleichsberechnung?

Ende Januar bin ich mal wieder in meine Dozentenrolle geschlüpft und durfte in ausgebuchten Workshops etliche Bauunternehmer zum Thema Baukalkulation mit der Kalkulationssoftware nextbau in Weimar unterrichten. Beim Punkt Ausgleichsberechnung bei öffentlichen Aufträgen schaute ich dabei in ganz viele fragende Gesichter.
Geht es Dir ähnlich wie den Workshop-Teilnehmern?
DerKalkulierer erklärt...

Was ist die Ausgleichberechnung?

Genau betrachtet, ist das die einfachste Abrechnung der unterdeckten Gemeinkosten einschließlich Gewinn und betriebsbezogenes Wagnis für den Auftragnehmer und Auftraggeber. In den nächsten Jahren wird vermehrt diese Form der Nachträge, Minderung, Mehrung, Wegfall von Leistungen und Leistungsänderungen gefordert werden. Ich habe bewusst die zusätzlichen Leistungen weggelassen, da es hier noch keine eindeutige Klärung der unterschiedlichen Auffassungen von Auftraggeber und Auftragnehmer gibt.
Im VHB-Bund 2017 Richtlinie 510 „Leitfaden zur Vergütung bei Nachträgen“ Punkt 7.6.1 wird in dem Beispiel eine zusätzliche Leistung mit einbezogen. Dieses Beispiel ist aus der Sicht des Auftraggebers verständlich, aus der Sicht des Auftragnehmers nicht. Es ist bei der Angebotserstellung nicht erkennbar, dass eine zusätzliche Leistung (Verlegen von 110 m Fugenband aus PVC) benötigt wird. Diese zusätzliche Leistung ergibt sich im Verlauf der Bauausführung und hat mit dem ursprünglichen Bauauftragssoll nichts gemein. Dadurch entsteht sozusagen ein „Auftrag im Auftrag“.
Mein Tipp: Im Internet findest du kostenfrei diesen Leitfaden. Ich empfehle Dir, diesen herunterzuladen, denn so hast Du Ihn immer griffbereit.
Meiner Meinung nach sollten nur zusätzliche Leistungen, welche im Zusammenhang zu dem Bausoll stehen in die Ausgleichsberechnung einbezogen werden. Am folgenden Beispiel möchte ich Dir das verdeutlichen:
Ein Fliesenleger soll eine durch den Architekten in der Ausschreibung vergessene Abdichtung ausführen und hierzu einen Nachtrag stellen. Diese Leistung steht für mich im Zusammenhang mit dem Fliesenlegen und fließt somit in die Ausgleichsberechnung mit ein. Wenn er jedoch noch eine Terrasse neben der eigentlichen Leistung mit bauen soll, dann hat das nichts mehr mit dem ursprünglichen Auftrag zu tun. Ich würde zusätzliche Leistungen aber nur bei Ausnahmen, die im Zusammenhang mit dem Auftrag stehen, in die Ausgleichsberechnung aufnehmen.

Was ist nun die Ausgleichsberechnung und wie wird diese ermittelt?

Es wird im Auftrag das Volumen aus Mehr-, Mindermengen, Wegfall von Leistungen ermittelt. Diese Summe wird mit den anteiligen Werten aus AGK + BGK + Gewinn + betriebsbezogenem Wagnis multipliziert. Die sich ergebende Summe steht dem Auftragnehmer unstrittig zu. Hier auch ein Beispiel:
Minderleistung:- 30.000,00 €
Mehrleistung:+ 20.000,00 €
Wegfall von Leistung:- 10.000,00 €
Summe -20.000,00 €
Berechnung: 20.000,00 € * 20% (AGK, BGK, Gewinn; betriebsbezogenes Wagnis)
Vergütungsanspruch:4.000,00 €
Diese 4.000,00 € kannst du in der Schlussrechnung mit abrechnen und sind vom Auftraggeber zu vergüten.
Bleib neugierig!
Schreibe einen Kommentar
Bitte fülle alle Felder aus. Mit dem Absenden stimmst Du der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten für das Bearbeiten Deiner Fragen oder Kommentare zu. Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise
Neueste Blogbeiträge
11.04.2019

DerKalkulierer – Kalkulationsseminare- und workshops

Da bin ich wieder. Wieso kam lange kein Beitrag von mir? Ich war die letzten Wochen sehr viel unterwegs zu Unternehmensworkshops und zu Seminaren. Daran möchte ich Dich heute mit ein paar Eindrücken teilhaben lassen. Zurzeit sehe ich, dass immer mehr Unternehmen den Drang haben mit Kalkulationslösungen als Computerprogramm zu arbeiten. Geschuldet w...
DerKalkulierer
Hallo, ich bin DerKalkulierer alias Thomas Endesfelder und blogge hier über Tipps und Tricks in der Baukalkulation.
Thomas Endesfelder alias DerKalkulierer
Software
Eine clevere Kalkulationssoftware für Deinen strukturierten Büroalltag, die Dir hilft gewinnbringende Angebote zu erstellen!
DerKalkulierer mit nextbau
Events
Möchtest Du mehr über das Thema Baukalkulation erfahren? Sicher Dir jetzt Deinen Platz in einem Workshop mit mir und schau in eine gewinnbringende Zukunft!
2017-09-26_Der_Kalkulierer-65_300pxl
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK