Der Blog für clevere Bauunternehmer
02.08.2018

Zusammenarbeit im Handwerk – Ein Plus für Deine Kunden!

Stell Dir vor, Du bist als Zimmermann tätig und erhältst eine Kundenanfrage für den Bau eines Carports. Du setzt Dich also an Deinen Schreibtisch und kalkulierst ein Angebot für die Zimmer- und Holzbauarbeiten. Jedoch besteht ein Carport nicht nur aus den angefragten Holzbauarbeiten, sondern entsteht erst durch das Mitwirken weiterer Gewerke. So müssen ein Fundament gebaut sowie Pflaster- und Dachdeckerarbeiten ausgeführt werden. All diese Leistungen bietest Du als Zimmermann aber gar nicht an!

Reichen Handwerkerempfehlungen aus?

Dein Kunde bittet Dich natürlich um Empfehlungen für diese Gewerke. Du nennst ihm Handwerker, die die Leistungen erbringen können. Nun fragt er also jeden Handwerker einzeln an und muss dann die Gewerke auch noch zeitlich koordinieren. Für den Kunden ist das eine nervige und zeitraubende Arbeit. In der Zwischenzeit könnte sein Carport schon längst gebaut sein.

Besser – alles aus einer Hand?

Einfacher wäre es einen Service „aus einem Guss“ anzubieten, denn Kunden wünschen immer mehr eine gewerkeübergreifende handwerkliche Dienstleistung und das heißt mit Deiner Leistung dem Kunden zu dienen. Was spricht also gegen ein Komplettangebot mit allen Handwerkerleistungen? Die Kontakte zu anderen Gewerken baust du schon durch die unterschiedlichen Baustellen auf und hast automatisch die Basis für Kooperationen.
DerKalkulierer koordiniert das komplette Projekt
Wichtig ist dann natürlich, die Kontakte zu anderen Handwerkern auch zu pflegen, um für zukünftige Aufträge ihre Leistungen und Unterstützung als Partner zu bekommen.
Und jetzt kommt das Beste: Wenn Du Dir schon die ganze Mühe machst, andere Firmen mit ins Boot zu holen und alle Leistungen für einen Bauauftrag zu koordinieren, solltest Du natürlich auch mitverdienen. Kalkuliere die Fremdleistungen mit in Dein Gesamt-Angebot und setze einen vernünftigen Zuschlag dafür an. Also nicht nur 4 % oder weniger! Schon wird aus dem Plus für Deine Kunden auch ein Plus für Dich.
Bleib neugierig und suche Dir die richtigen Kooperationspartner aus!
Schreibe einen Kommentar
Bitte fülle alle Felder aus. Mit dem Absenden stimmst Du der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten für das Bearbeiten Deiner Fragen oder Kommentare zu. Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise
Neueste Blogbeiträge
04.07.2019

Reicht mir ein Auftraggeber?!

„Ein Stuhl steht auf 5 Beinen sicherer als auf einem. "In meinen vielen Gesprächen mit Handwerkern stelle ich gern mal die Frage, für welche Auftraggeber sie arbeiten. Meistens bekomme ich zu hören, dass diese sehr vielfältig sind - von privaten, gewerblichen bis zu öffentlichen Auftraggebern ist alles vertreten. Neben wechselnden Auftraggebern sind...
DerKalkulierer
Hallo, ich bin DerKalkulierer alias Thomas Endesfelder und blogge hier über Tipps und Tricks in der Baukalkulation.
Thomas Endesfelder alias DerKalkulierer
Software
Eine clevere Kalkulationssoftware für Deinen strukturierten Büroalltag, die Dir hilft gewinnbringende Angebote zu erstellen!
DerKalkulierer mit nextbau
Events
Möchtest Du mehr über das Thema Baukalkulation erfahren? Sicher Dir jetzt Deinen Platz in einem Workshop mit mir und schau in eine gewinnbringende Zukunft!
2017-09-26_Der_Kalkulierer-65_300pxl
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK