Der Blog für clevere Bauunternehmer
18.09.2020

Die Kalkulation des Rohbaus für das Einfamilienhaus - Teil XV

Die absolute Preisuntergrenze.
Ab wann wird ein Auftrag ruinös? Mit der Kalkulationssoftware nextbau lässt es sich deutlich erkennen, wann ein Auftrag nicht auskömmlich ist, weil ich meine Preisgrenze unterschreite und somit keine Kosten mehr decken kann.
Diese Grenze ist in meinem Beispiel (s. Bild unten) bei dem Lohn und Materialeinkauf erreicht, denn es werden keine Baustellengemeinkosten, keine allgemeinen Geschäftskosten und kein Wagnis und Gewinn erwirtschaftet. Bei dieser Denkweise sollten bei der Submission die Nachträge schon geschrieben sein.
Preisuntergrenze Lohn und Materialeinkauf
Oder über die Deckungsbeiträge betrachtet.
Preisuntergrenze über Deckungsbeitrag
Der Einkauf (EKT) Lohn- und Material ist in dem Beispiel mit 82.246,60 EUR beziffert. Somit das absolute Minimum. Mein Deckungsbeitrag/Gemeinkosten + Gewinnanteil sind 24,71%. Würde ich darauf verzichten, wird das mit Sicherheit ein Auftrag. Selbst bei Verzicht von 10- 15% ist der Auftrag ziemlich sicher.
Auch zu einer Vertragsverhandlung kann ein Limit gesetzt werden bis wohin die Bereitschaft besteht Nachlässe zu gewähren. Die Vertragsverhandlung wird dann zu einer Auktion. Ab einem vorbestimmten Punkt musst Du dann auch „Nein“ sagen können.
Wichtig ist, dass sauber kalkuliert wurde und Du Deine Zahlen in- und auswendig kennst.
Was kann und soll ich meinem zukünftigen Auftraggeber an Kalkulationsdaten zur Verfügung stellen im Hinblick auf Nachträge?
Diese Frage klären wir im nächsten Blog.
Bleib neugierig! :-)
Schreibe einen Kommentar
Bitte fülle alle Felder aus. Mit dem Absenden stimmst Du der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten für das Bearbeiten Deiner Fragen oder Kommentare zu. Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise
Neueste Blogbeiträge
02.10.2020

Die Kalkulation des Rohbaus für das Einfamilienhaus - Teil XVI

Welche Kalkulationsdaten sollten dem Auftrag/Vertrag mit beigefügt werden? Jetzt werden mich die Ersten für völlig verrückt halten, wenn ich sage, dass das Formblatt 221 und die Urkalkulation dem Auftrag mit angehängt werden sollte. Und nicht nur das, es sollte auch im Vertrag vereinbart werden. ; -)Hier schaue ich schon in Richtung Nachtrag (ich p...
DerKalkulierer
Hallo, ich bin DerKalkulierer alias Thomas Endesfelder und blogge hier über Tipps und Tricks in der Baukalkulation.
Thomas Endesfelder alias DerKalkulierer
Software
Eine clevere Kalkulationssoftware für Deinen strukturierten Büroalltag, die Dir hilft gewinnbringende Angebote zu erstellen!
DerKalkulierer mit nextbau
Events
Möchtest Du mehr über das Thema Baukalkulation erfahren? Sicher Dir jetzt Deinen Platz in einem Workshop mit mir und schau in eine gewinnbringende Zukunft!
2017-09-26_Der_Kalkulierer-65_300pxl
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK